Vernetzt, Kontextualisiert, Umfassend

Hinter dem Megatrend Individualisierung steckt die Freiheit der Wahl. Gegen den Strom schwimmen? Neue Wege entdecken? Klingt abenteuerlich! Zum Reisen auf eigene Faust braucht man allerdings mehr als eine konkrete Vorstellung. Wer hier selbstbestimmt entscheidet, und seine individuelle Traumreise basteln möchte, braucht Zeit, Geduld und beträchtliches Hintergrundwissen. Wie das Tiroler Start-Up WeDesignTrips mit einem Nischenkonzept aus maßgeschneiderter Reise und minimalem Zeitaufwand den Puls der Zeit trifft, erklärt Gründer Ambros Gasser im Interview.

 „Kein Tourist will mehr Tourist sein“

„Noch nie sind so viele Menschen gereist wie heute. Morgen werden es mehr sein, übermorgen noch mehr. Durch die zunehmende Reiseerfahrung der Menschen steigen auch deren Bedürfnisse, insbesondere an die Originalität und Authentizität des Reisens.“ so Ambros über gegenwärtige Herausforderungen in der Tourismusbranche. Bedingt durch gesteigerte Mobilität, Globalisierung, Digitalisierung und Connectivity sieht sich der Reisende heute mit einem immer vielfältigeren Angebot konfrontiert. Das Geheimnis in der heutigen Zeit der Unübersichtlichkeit ist nicht mehr Service, sondern der richtige. WeDesignTrips setzt dort an, wo herkömmliche Reiseanbieter aufhören, nämlich im Bereich des maßgeschneiderten Reisens. Anders bei jenen beginnt der Planungsprozess bei null, es wird also nicht auf vorgefertigte Angebote oder Entwürfe zurückgegriffen. So entstehen Reisen, die sich vollkommen nach dem Geschmack des Kunden richten – angefangen bei der Lieblingsbeschäftigung, über Reiseroute bis hin zum Fortbewegungsmittel. Interessierte können sich jedoch sehr wohl von bereits geplanten Reiseverläufen anderer Kunden inspirieren lassen. Bei herkömmlichen Reisen verringert eine lange Kommunikationskette gewöhnlich die Möglichkeiten einer Flexibilisierung. Wer über WeDesignTrips seine Reise plant bekommt bereits 48 Stunden nachdem man das Reiseziel und individuelle Wünsche definiert hat, ein unverbindliches Reiseangebot. Wie kann das funktionieren?

Angebot mit Fingerspitzengefühl

Südafrika, Island, Ecuador, Sri Lanka, Iran, Vietnam. Wo die individuelle Reise auch hingeht, die Planung übernimmt ein deutschsprechender Reiseexperte vor Ort. Hier birgt das Konzept vor allem Im Hinblick auf komplexe Fernreisen, die von WeDesignTrips auch besonders anvisiert werden, den größten Mehrwert. „WeDesignTrips und unser weltweites Netzwerk an handverlesenen lokalen Reiseveranstaltern und Experten bündeln grenzenloses Destinationswissen. Wir haben vor Ort deutschsprachige Experten und Insider, die ihr Land kennen wie kein anderer.“ schwärmt Ambros. Bei der Auswahl dieser lokalen Reiseveranstalter, die die Philosophie des Reisens teilen, richtet man sich nach festen Kriterien. Einige Jahre touristische Erfahrung, entsprechende Konzessionen und Versicherungen sowie Verlässlichkeit sind hierbei ein Muss.  Toller Nebeneffekt: Dadurch, dass die Reise von Veranstaltern vor Ort geplant wird, fließt im Vergleich zu einer klassischen Reise auch ein wesentlich höherer Betrag in das Zielgebiet und schafft lokale Wertschöpfung.

Bei der Korrespondenz mit dem Reiseinsider geht es jedoch nicht nur um Insiderwissen und Verlässlichkeit, ebenso ermöglicht dieses Netzwerk an einheimischen Kontakte ein einzigartiges Level an Authentizität, was besonders jenen Reisenden zu Gute kommt, die die touristischen Hauptrouten eines Landes verlassen möchte. Ein Reisen abseits der ausgetrampelten Pfade, das sich jedoch in mehrerlei Hinsicht vom studentischen low-budget-Backpacking unterscheidet.

Für „Backpacker mit Bausparvertrag“

Denn die über WeDesignTrips gebuchte Traumreise ist gewissermaßen in einem „Rundum-Sorglos Paket“ verpackt: „Wir verknüpfen mit unserer Idee mehrere Dinge: Lokale Expertise, maßgeschneiderte Reisen mit Sicherheit, und den klassischen Tugenden eines Reiseveranstalters. Dazu gehört, dass der Kunde trotz Buchung beim lokalen Reiseveranstalter über unsere Plattform in Euro mit An- und Restzahlung bucht, und zudem eine Reiseversicherung erhält.“ Es ist also gewissermaßen wie Backpacking mit mehr Komfort und Service. An die Stelle des flüchtigen Erasmusfreundes tritt der hiesige zertifizierte Insider, auf den garantiert Verlass ist, und der noch dazu Deutsch spricht.  Der Kern der Zielgruppe ist zwischen 35 und 55 Jahre, hat also im Idealfall einen Beruf, und deshalb mittlerweile mehr Geld, und weniger Zeit als der budgetorientierte Student. Doch wie Backpacker legen diese Menschen großen Wert auf Authentizität, und passen in keine der vorgefertigten Schubladen, wenn es um die Zusammenstellung der perfekten Traumreise geht.

Urlaubsgefühle im Arbeitsalltag

Um Reiselustigen neue Freiräume zu erschließen ist jedoch nicht nur Fingerspitzengefühl gefragt, sondern auch umfassendes Know-How und bestenfalls langjährige Erfahrung in der Reisebranche. WeDesignTrips baut auf der Muttergesellschaft ASI Reisen auf, ein schon seit mehr als 50 Jahren im Markt etablierter Spezialanbieter für weltweite Aktivreisen. Der Gründungsprozess wurde durch die Tatsache, dass es sich bei dem Neuunternehmen um ein Spin-Off eines etablierten Reiseveranstalters handelt, eindeutig erleichtert, so Ambros: „ASI Reisen ist seit 1963 am Markt. Aus diesem Grund haben wir nicht nur Zugriff auf unternehmerisches Wissen sondern auch auf ein breites Netzwerk an Unternehmen und Menschen, die absolute touristische Profis sind. Nicht alle ASI Partner sind auch Partner von WeDesignTrips, aber wir wissen sehr genau welche Unternehmen und Menschen im jeweiligen Land zu uns passen.“ Wertvollen Input und kreative Denkanstöße gibt es aber nicht nur von der Muttergesellschaft, sondern auf von anderen Junggründern. Im Gegensatz zu ASI Reisen sitzt das junge Team hinter WeDesignTrips in der Werkstätte Wattens, wo der tagtägliche Austausch mit anderen Unternehmen dabei hilft, ähnliche Probleme gemeinsam zu lösen.

Dass  seit dem Einzug des WeDesignTrips Teams im Gründerzentrum Wattens nun öfters das Fernweh ausbricht, kann wohl nicht angezweifelt werden… Wem es ähnlich geht, ein Abstecher auf die Webseite des jungen Unternehmens schafft garantiert Abhilfe!

https://wedesigntrips.com.

Copyright Fotos:WeDesignTrips

  • Ambros Gasser von WeDesignTrips